Gefühle für Kollegin trotz Beziehung: Wie damit umgehen

gefuehle fuer Kollegin

Die meisten Menschen suchen es sich nicht aus, wem sie ihre Liebe schenken. Deshalb verwundert es auch nicht, wenn sich jemand, der bereits gebunden ist, in eine andere Person verliebt. Sehr häufig passiert das am Arbeitsplatz. Vielleicht haben auch Sie schon Gefühle für Kollegin trotz Beziehung entwickelt. Aber wie verhalten Sie sich dann am besten?

Gefühle für Kollegin entwickeln ist nicht selten

Sie können es nicht verhindern, wenn sich bei Ihnen plötzlich Gefühle für Kollegin entwickeln. Sie suchen es sich ja nicht selbst aus, wen Sie mögen und wen nicht und auch nicht, in wen Sie sich verlieben. Sie können der anderen Person zwar aus dem Weg gehen, aber Arbeitsplatz ist das oft schwierig.

Ist man der eigenen Verliebtheit wirklich machtlos ausgeliefert? Oft passiert es also, dass sich Kollegen ineinander verlieben, obwohl einer oder sogar beide bereits mit jemand anderem zusammen oder verheiratet ist/sind.

Das könnte Sie auch interessieren:
Wenn Ihr Kollege verliebte Signale sendet – Was tun?
Zum Artikel

Gefühle für Kollegin – Berufliche Bindung mit Liebe verwechseln

Arbeiten Sie in einem größeren Unternehmen, dann treffen Sie dort jeden Tag viele unterschiedliche Menschen. Sie haben viele Kontakte. Und mit mancher Kollegin arbeiten Sie womöglich enger zusammen. Deshalb lernen Sie diese Person besser kennen und entwickeln auch ganz automatisch so etwas wie Zusammengehörigkeitsgefühl oder sogar mehr. Wo die Liebe eben hinfällt…

Gefuehle fuer Kollegin

Arbeiten Sie aber mit einer Kollegin enger zusammen, dann ist auf beruflicher Ebene bereits eine Bindung entstanden. Manche Angestellte verwechseln das manchmal mit Zuneigung oder einer Art Verliebtheit, wenn sie gut miteinander auskommen.

Personen, die eigentlich schon mit einem anderen Partner oder einer Partnerin fest liiert sind, sind selten auf Partnersuche. Außer, sie wollen sich trennen, weil sie nicht mehr glücklich sind.

Mit eigener Partnerschaft unzufrieden

Allerdings sind es nicht nur unzufriedene Menschen, die sich neu verlieben. Sogar in guten und intakten Beziehungen passiert es immer wieder, dass sich jemand in eine andere Person verguckt. Aber das heißt auch nicht gleich unbedingt, den eigenen Partner oder die Partnerin deshalb nicht mehr zu lieben.

Das könnte Sie auch interessieren:
Warum gibt er mir einen Korb obwohl sein Verhalten etwas anderes sagt?
Zum Artikel

Auch ein Beziehungsende muss deshalb nicht gleich in Erwägung gezogen werden. Eine andere Person plötzlich anziehend zu finden bedeutet lediglich, sie interessant zu finden. Warum auch immer. Da ist man noch meilenweit weg von einer emotionalen Bindung.

Der Reiz des Neuen

Gefährlich ist natürlich auch immer der sogenannte Reiz des Neuen. Viele langjährige Beziehungen leiden unter einer Alltagsschädigung, das anfänglich Besondere zwischen den Partner, die Gefühle, sind vom Alltagsstress oder der Eintönigkeit überlagert. Die eigene Beziehung fühlt sich nicht mehr sehr aufregend an.

Da kommen bei manchen die Gefühle des Verliebtseins gerade recht, um etwas Abwechslung ins Leben zu bringen. Aber nicht jeder unzufriedene Partner will mit seiner Kollegin anbandeln, obwohl er vergeben ist. Schließlich entstünden dadurch nur Konflikte und Verletzungen.

Gefuehle fuer Kollegin

Trotz allem haben Mitarbeiter in einem Unternehmen ihre Gefühle nicht immer im Griff, obwohl sie ihnen ja auch nicht schutzlos ausgeliefert sein müssen. Aber es kommt immer wieder zu Emotionen am Arbeitsplatz, bei denen sich Menschen näher kommen, die eigentlich mit anderen Partnern zusammen sind.

Gefühle für Kollegin – Wie geht’s weiter?

Haben Sie Gefühle für Kollegin trotz Beziehung? Oder haben Sie sich verliebt in einen Kollegen obwohl Sie bereit verheiratet sind. Jetzt kommt es darauf an, wie Sie mit dieser heiklen Situation am besten umgehen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Rückzug nach Intimität – Warum geht er auf Distanz?
Zum Artikel

Wie gehen Sie mit Ihren eigenen Gefühlen um? Wie können Sie sich einen rationalen Überblick über Ihre Situation, über Ihre eigenen Emotionen und Gedanken verschaffen. Schließlich wollen Sie ja nicht unüberlegt handeln und etwas machen, das Sie später bereuen werden. Die Frage ist auch, wie Sie mit dieser Situation auf längere Frist umgehen.

Wie tief sind Ihre Gefühle für die Kollegin

Haben sie starke und tiefe Gefühle für Ihre Kollegin oder schätzen Sie Ihre eigenen Emotionen für sie eher als verspielte Verliebtheit ein? Eine wichtige Frage ist auch, ob die andere Person für Sie ebenfalls Gefühle hat, in Sie verliebt ist.

Wie lange stehen Sie bereits auf diese Person? Wenn Sie sie schon länger anziehend finden, werden sich die Schmetterlinge nicht so schnell verflüchtigen. Aber vielleicht schwärmen Sie ja auch nur für diesen Menschen, weil er attraktiv, klug und schlagfertig ist und stets mit guten Ideen glänzt.

Hier von einer echten Verliebtheit zu sprechen würde zu weit gehen. Solch eine Faszination für eine Person vergeht meist wieder von ganz allein, nachdem Sie länger mit ihr zusammenarbeiten.

warum gibt er mir einen Korb obwohl sein Verhalten etwas anderes sagt

Nicht unüberlegt handeln

Sie sollten sich aber auf gar keinen Fall unüberlegt verhalten. Sich ganz unbedarft als bereits gebundener Kollege zu einem Flirt mit dieser Kollegin hinreißen zu lassen wäre nicht klug. Sie würden dadurch Ihre aktuelle Partnerin verletzen und bei den anderen Mitarbeitern einen schlechten Eindruck machen. Nichts ist unangenehmer, als zum Mittelpunkt des Büroklatsches zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Anziehung zwischen Kollegen – Wenn es im Job funkt
Zum Artikel

Ihre Ehefrau muss zwar nicht unbedingt etwas davon mitbekommen. Aber sehr nett ist es nicht von Ihnen, mit Ihrer Kollegin zu flirten, obwohl Ihre Frau zuhause mit Ihren Kindern auf Sie wartet.

Viele Männer fühlen sich durch einen Flirt bestätigt. Aber wenn Sie echte Gefühle für Ihre Kollegin haben und deshalb mit ihr flirten, sind Sie verliebt in sie. Und das könnte der Anfang vom Ende Ihrer Ehe oder auch Ihres Jobs bedeuten. Sie könnten eine Entwicklung forcieren, deren Ausgang Sie nicht mehr Herr sind.

Gefühle für Kollegin – Wollen Sie Ihre Ehe dafür beenden?

Sie haben womöglich tiefere Gefühle für die Kollegin und sind jetzt in dem Dilemma, eine Entscheidung treffen zu müssen. Sind Sie sich ganz sicher, dass Sie Ihre Beziehung für diese Mitarbeiterin wirklich aufgeben wollen?

Wenn Sie das nicht sind, dann spielen Sie lieber nicht mit dem Feuer und lassen sich besser nicht auf ein Techtelmechtel am Arbeitsplatz ein. Da ist es auch ganz egal, ob Sie sehr verliebt in diese Kollegin sind. Denn Verliebtheit ganz sich auch ganz schnell verflüchtigen, sobald die Alltagroutine einkehrt oder ein erstes Strohfeuer abgebrannt ist.

Rückzug nach Intimität

Der Kollegin aus dem Weg gehen

Setzen Sie Ihre bisherige Beziehung lieber nicht für eine Büroliebelei aufs Spiel. Wahren Sie besser Abstand zu dieser Frau, die Sie anziehend finden. Treffen Sie sich besser nicht mit ihr in der Pausen oder der Caféteria. Und suchen Sie nicht direkt das Gespräch mit ihr, wenn Sie sich zufällig beim Kopierer treffen.

Sollten Sie die Situation sehr belasten, weil Sie starke Gefühle für Kollegin haben, können Sie womöglich ein Versetzung oder einen Jobwechsel anstreben, um aus dem Schussfeuer der Emotionen und des möglichen Kollegentratsches zu gelangen. Vielleicht wollen Sie sich beruflich ja sowieso verändern.

Das könnte Sie auch interessieren:
Übernachten in der Kennenlernphase – Sex ja oder nein
Zum Artikel

Zuerst reinen Tisch machen

Eine andere Variante ist es, wenn Sie bereits seit längerem mit Ihrer Ehe oder Beziehung unzufrieden sind und sich mehr Glück mit dieser einen Kollegin vorstellen können. In diesem Fall ist es aber angebracht, zuerst zuhause reinen Tisch zu machen, bevor Sie sich näher mit der Arbeitskollegin einlassen.

Sie sollten Ihre Ehepartnerin nicht heimlich mit einer Büroaffäre betrügen, mit der Sie vielleicht bereits eine gemeinsame Zukunft planen. Das hat Ihre Ehefrau nicht verdient und ist Ihr gegenüber nicht respektvoll.

Es könnte auch durchaus sein, dass Ihre Kollegin Ihre Gefühle nicht wirklich erwidert und sich aus anderen Gründen mit Ihnen einlässt. Finden Sie heraus, ob Sie diese Frau wirklich so begehrenswert finden, dass Sie Ihre Nochehefrau dafür verlassen würden oder ob es bei Ihnen nur um eine vorübergehende Schwärmerei geht.

Gefühle für Kollegin: Unglücklich verliebt – Tipps

Mancher Mitarbeiter war schon unglücklich in seine Kollegin verliebt und wollte deshalb eigentlich gar nicht mehr zur Arbeit gehen. Kein schönes Gefühl. Vielleicht leben Sie allein und sind Single.

Um diesen Zustand zu verändern, würde es Ihnen gefallen, Ihre Gefühle für die Kollegin auszuleben und etwas mit ihr anzufangen. Aber leider ist sie bereits vergeben oder interessiert sich für Sie gar nicht. Sie sind unglücklich verliebt am Arbeitsplatz.

Pech ist es, wenn Sie ihr jeden Tag begegnen müssen, weil Sie in der gleichen Abteilung arbeitet. Vielleicht gehört Sie sogar zu Ihrem Team oder sitzt Ihnen direkt am Schreibtisch gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren:
Männer verlieben sich durch Distanz – Hintergründe verstehen
Zum Artikel

Hören Sie auf, an diese Kollegin zu denken. Das macht Sie auf Dauer weiter unglücklich. Sie können nicht davon ausgehen, dass sie doch noch Gefühle für Sie entwickelt und ihren Partner für Sie verlässt. Das zu hoffen lässt Sie zu viel Zeit dabei zu verschwenden, die Sie besser in eine andere Partnersuche stecken sollten.

Akzeptieren Sie die Situation so wie sie ist. Ihre Kollegin schein nicht die gleichen Gefühle für Sie zu haben wie Sie für sie. Lassen Sie die Gedanken an Sie besser los.

Gefühle für Kollegin – Den Job wechseln?

Das ist zugegebener Maßen eine sehr schwere Entscheidung. Versuchen Sie es aber zuerst damit, den Kontakt zu dieser Kollegin einzuschränken. Gehen Sie innerlich auf Distanz zu ihr und verbringen Sie möglichst keine oder nur ganz wenig Zeit mit ihr, wenn es beruflich nicht anders möglich ist.

Sie wollen ja nicht, dass Sie immer wieder begegnen und es sich für Sie schlecht anfühlt, weil Sie an Ihre Gefühle immer wieder erinnert würden für diese Kollegin. Wenig Zeit mit dieser Person zu verbringen, wenig Kontakt mit ihr zu haben, das ist die beste Strategie, um sie zu vergessen.

maenner-verlieben-sich-durch-distanz

Wenn das alles nichts hilft, Sie die Situation am Arbeitsplatz weiterhin als sehr belastend wegen der Gefühle für diese Kollegin empfinden, müssen Sie sich etwas anderes überlegen. Auf Dauer halten Sie das wohl nicht aus.

Vielleicht haben Sie ein gutes Verhältnis zu Ihrem Chef uns können mit ihm vertraulich über diese Sache sprechen. Auf diese Weise ist es vielleicht möglich, einen anderen Tätigkeitsbereich im Unternehmen zu erhalten und ihr nicht mehr oder nicht mehr so häufig begegnen zu müssen.

Falls das alles nichts hilft, bleibt Ihnen manchmal nur noch ein Jobwechsel übrig, um nicht an Ihren Gefühlen für diese Kollegin emotional zugrunde zu gehen. Aber zuvor sollten Sie alles andere versuchen. Denn der Wechsel des Arbeitsplatz ist oft mit Nachteilen verbunden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Die Seelenverwandtschaft in der Liebe erkennen
Zum Artikel

Gefühle für Kollegin – Wie Sie damit am besten umgehen

Es könnte auch so sein, dass Sie selbst gar nicht Gefühle für die Kollegin haben, sondern sie sich in Sie verliebt hat. Sie vermuten das, wissen es aber nicht ganz genau. Sie bemerken jedenfalls, dass sie Sie immer wieder ansieht, ihnen zulächelt und jede Gelegenheit nutzt, Sie persönlich zu treffen.

Das schmeichelt Ihnen womöglich. Aber dieser Flirt mit der Kollegin kann für Sie Probleme mit sich bringen. Liebe am Arbeitsplatz wird nicht von allen Chefs gern gesehen.

Werden Sie sich klar darüber, ob Sie auch Gefühle für diese Kollegin haben, ihre Blicke gern erwidern. Aber wenn Sie beide ungebunden sind, könnte sich daraus eine echte Beziehung entwickeln. Denn viele Paare haben sich im Job kennengelernt und bereuen es nicht.

Büroliebe – Mögliche Folgen bedenken

Allerdings besteht hier ebenso die Möglichkeit, dass diese Liebelei mit der Kollegin rasch wieder zu Ende ist. Denken Sie darüber nach, dass Sie sie aber weiterhin treffen werden und das könnte für Sie unangenehm sein. Schätzen Sie dieses Risiko richtig ein und überlegen Sie, ob Sie wirklich ernsthaft Gefühle füreinander haben.

Sie sind vielleicht glücklich verheiratet und nur an einer freundschaftlichen Beziehung mit dieser Kollegin interessiert. Wie verhalten Sie sich, wenn die andere Person aber mehr von Ihnen möchte? Machen Sie ihr in diesem Falle besser keine falschen Hoffnungen.

Beginnen Sie keine Flirts mit ihr und verabreden Sie sich besser nicht zu privaten Treffen. Auf diese Weise erkennt Ihre Kollegin deutlich, dass Sie nicht an einer Affäre mit ihr interessiert sind. Sie verhindern, dass aus diesem Kontakt mehr wird, als Sie wirklich wollen.

Vielleicht lässt sie aber nicht locker. Dann sollten Sie mit ihr ein klärendes Gespräch führen, bei dem Sie sich respektvoll und höflich verhalten. Aber seien Sie bestimmt und lassen Sie keine Zweifel offen, dass Sie es nicht wünschen, mit ihr eine Affäre einzugehen.

Mein Partner ist verliebt in Kollegin – wie verhalte ich mich am besten?

Ihr Partner hat Gefühle für Kollegin entwickelt und es Ihnen gesagt. Sie hatten aber schon eine ganze Weile den Verdacht. Denn erzählt ständig von dieser neuen Mitarbeiterin, die ja so tolle Arbeit leistet und ein Gewinn für das ganze Team ist.

Sie sind verletzt und enttäuscht. Aber Sie wissen jetzt auch nicht so genau, wie Sie sich am besten verhalten und mit dieser Situation umgehen. Denn Ihr langjähriger Partner hat sich in seine neue Kollegin verliebt.

Es scheint ihn ganz schön erwischt zu haben. Und Sie sind auf diese Dame eifersüchtig. Natürlich, sie hat Ihnen den Mann weggenommen. Nein, noch nicht so ganz, denn er wohnt ja noch bei Ihnen, erzählt aber immer öfter von dieser tollen Frau. Sie können es schon gar nicht mehr hören.

Er hat sich in die Kollegin verliebt – Grenzen ziehen und ihn loslassen

Es ist menschlich, wenn Sie gekränkt sind und ihm Vorhaltungen und Vorwürfe machen. Besser wäre es allerdings, es nicht zu tun und abzuwarten, wie das ganze weitergeht. Offensichtlich treffen sich beide privat, denn Ihr Partner kommt öfters sehr spät nach Hause und verbringt die Wochenenden jetzt häufig ohne Sie.

Konfrontieren Sie ihn ruhig mit Ihren Gefühlen und vereinbaren Sie mit ihm eine Beziehungspause, in der er sich überlegen kann, was er wirklich will. Bitten Sie ihn, sich in dieser Zeit ein anderes Quartier zu suchen bzw. den gemeinsamen Wohnraum zu verlassen.

Wenn Sie Glück haben, beginnt er Sie in dieser Zeit zu vermissen und kommt zu Ihnen zurück. Er könnte sich aber auch für die andere entscheiden. Wenn Sie dann bereits etwas Abstand haben, fällt Ihnen diese Entscheidung leichter.

Sie vermuten seine Verliebtheit nur

Ihr Partner erzählt zwar ständig von der neuen Kollegin, aber verbringt die meiste Zeit dennoch mit Ihnen. Es scheint sich nicht viel zwischen Ihnen verändert zu haben. Aber Sie sind mistraurisch, weil die neue Assistentin jung und gutaussehend ist.

Sie sollten jetzt nicht anfangen, schlechte über diese Frau zu reden oder zu versuchen, einen Keil zwischen ihr und Ihrem Mann zu treiben. Denn damit könnten Sie lediglich erreichen, dass sich Ihre Partnerschaft verschlechtert, weil Ihr Mann Ihre Äußerungen als nicht angebracht und unqualifiziert betrachtet.

Wahrscheinlich handelt es sich nur um Bewunderung für diese neue Kollegin bei Ihrem Mann und er weiß ganz genau, was er an Ihnen hat. Eigentlich können Sie sich entspannt zurücklehnen und die Sache von außen beobachten.

Reden Sie mit Ihrem Partner

Sie haben den starken Eindruck, Ihr Partner oder Freund hat Gefühle für seine Kollegin entwickelt. Er hat es Ihnen gegenüber aber noch nicht ehrlich zugegeben. Um Gewissheit zu bekommen, sollten Sie ihn direkt darauf ansprechen.

Sie erkennen dann an seiner Reaktion, wie es um diese Büroliebe steht. Sind seine Gefühle für diese Frau echt und tief? Dann wird er heftig reagieren, vielleicht sein Verhalten verteidigen. Es könnte auch sein, dass er das Ganze gar nicht zugibt, weil diese Sache noch zu ungewiss ist für ihn und er Sie in der Zwischenzeit nicht verlieren möchte.

Denn er weiß ja noch nicht, wie es mit seiner Kollegin und ihr weitergeht. Vielleicht betrachtet er diese Verliebtheit auch nur als kleine Abwechslung.

Er gibt dieses Verhältnis nicht zu. Was machen Sie jetzt? Sie können Ihrem Freund vertrauen oder Sie bleiben ihm gegenüber misstrauisch, was Ihre Beziehung allerdings verschlechtert und Ihre Chancen bei ihm weiter verringert.

Sich Klarheit verschaffen

Hier helfen nur eindeutige Hinweise weiter, die Ihnen Klarheit geben, dass Ihr Partner Gefühle für die Kollegin entwickelt und möglicherweise bereits mit ihr eine Affäre hat. Zum Narren wollen Sie sich ja auch nicht machen lassen. Sagen Sie ihm das auch deutlich, dass Sie dafür nicht zur Verfügung stehen.

Sie erkennen die Untreue eines Mannes an seinem Verhalten. Er kommt erst sehr spät nach Hause, verbringt seine freie Zeit angeblich mit seinen Kumpels oder allein etc. Wenn sich außerdem Ihr Miteinander in der Beziehung sehr verändert hat, sollten Sie eine Beziehungspause vorschlagen und erstmal auf Abstand gehen.

Christine Spranger

Christine Spranger ist Bloggerin und arbeitet seit 1999 an der Universität Salzburg. Sie schreib für ihren eigenen Blog "partnerschaft-und-beziehung.info" und für andere Internetportale. Sie hat sich auf Lebenshilfe-Themen spezialisiert.

Empfohlene Artikel