Rückzug nach Intimität – Warum geht er auf Distanz?

Erste gemeinsame Nacht

Während einiger toller Dates mit einem sehr sympathischen Mann verstanden Sie beide sich sehr gut. Er zeigte sich sehr interessiert an Ihnen und offensichtlich hatte er sich schon etwas in Sie verliebt. Er betonte, wie glücklich er sich mit Ihnen fühlte und dass er Sie sehr gern hätte. Aber seitdem Sie beim letzten Date Sex hatten ist nichts mehr wie vorher. Sein Rückzug nach Intimität macht Sie nachdenklich. Lesen Sie weiter und erfahren Sie die Hintergründe seines Verhaltens…

Rückzug nach Intimität – Wenn er sich plötzlich nicht mehr meldet

Ihr letztes Date fand am vergangenen Wochenende statt. Aber seither hat er kein Lebenszeichen mehr von sich gegeben. Das finden Sie sehr seltsam, denn sonst meldete er sich jeden Tag bei Ihnen, schrieb WhatsApp-Nachrichten oder rief Sie an.

Und nun meldet er sich nicht mehr von selbst bei Ihnen. Er beantwortet zwar Ihre Nachrichten, aber hält sich dabei sehr kurz angebunden. Er scheint auf Abstand zu gehen. Sein Rückzug nach Intimität mit Ihnen ist sehr auffällig.

Das könnte Sie auch interessieren:
Warum gibt er mir einen Korb obwohl sein Verhalten etwas anderes sagt?
Zum Artikel

Vor Kurzem haben Sie ihn angerufen und nach einem weiteren Treffen gefragt und erkundigten sich danach, wie er sich fühlt. Er antwortet darauf, dass er im Moment sehr viel zu tun hätte und Sie beide sich eventuell nächste Woche wieder verabreden könnten.

Diese Antworte machte Sie ratlos. Sein ganzes Verhalten, dass so zögerlich und distanziert auf Sie wirkt und seine Ausflüchte der vielen Arbeit lassen Zweifel in Ihnen aufkommen, ob er überhaupt noch Interesse an Ihnen hat. Sie wissen nicht, was Sie davon halten sollen.

Rückzug nach Intimität

Bevor er mit Ihnen geschlafen hatte war er ganz anders

Es ist Ihnen nicht zu verdenken, dass Sie verwirrt sind. Denn bevor Sie mit ihm die erste gemeinsame Nacht verbrachten, besuchte er Sie sogar in seiner Mittagspause und wollte Sie mehrmals wöchentlich sehen. Diese Kontaktaufnahmen gingen stets von ihm aus, er konnte Sie gar nicht oft genug sehen.

Und jetzt sein Rückzug. Für Sie macht sein Verhalten den Eindruck, als hätte er kein Interesse mehr an Ihnen. Sein plötzliches Desinteresse gibt Ihnen Rätsel auf und Sie fühlen sich verletzt. Denn Sie willigten ein, sich nächste Woche mit ihm zu treffen, aber er hat sich deshalb immer noch nicht bei Ihnen gemeldet.

Was sollen Sie von diesem Mann denken? Kann es sein, dass er lediglich Sex mit Ihnen wollte und sich nun abwendet, nachdem er mit Ihnen zusammen war? Sein stillschweigender Rückzug nach Intimität fühlt sich für Sie nicht gut an. Warum sagt er nicht ehrlich, was los ist?

Er distanziert sich nach dem ersten Sex – Ihn direkt darauf ansprechen

Wenn Sie als Frau mit einem Mann intim waren und er sich danach nicht mehr bei Ihnen meldet, stellen Sie sich vielleicht selbst in Zweifel. Sie denken, vielleicht hat es ihm nicht gefallen, mit ihm zu schlafen. Vielleicht hatte er sich mehr erwartet?

Das könnte Sie auch interessieren:
Übernachten in der Kennenlernphase – Sex ja oder nein
Zum Artikel

Suchen Sie die Schuld nicht bei sich selbst. Sie haben nichts falsch gemacht und wenn er sich jetzt nicht mehr meldet, ist das seine Sache und seine Entscheidung. Es kann Ihnen eigentlich egal sein, was ihn dazu bewegt. Sie sollten sich jedenfalls nicht den Kopf darüber zerbrechen und immer wieder darüber nachgrübeln.

Männer verlieben sich durch Distanz

Rückzug nach Intimität – Ihn direkt darauf ansprechen

Aber wenn es Ihnen keine Ruhe lässt, fragen Sie ihn am besten einfach ganz direkt danach, was sein Problem ist und warum er sich nach Ihrer gemeinsamen Nacht nur noch unregelmäßig oder gar nicht bei Ihnen meldet. Denn davor hatte er sich ja anders verhalten, war sehr interessiert an Ihnen. Fragen Sie ihn, ob er nur am Sex mit Ihnen interessiert war.

Er wird Ihnen die Frage sicherlich beantworten. Ob Ihnen die Antwort gefällt, ist eine andere Sache. Vielleicht gibt er aber auch nur sehr ungenau oder indirekt Auskunft. Reagieren Sie darauf sehr deutlich und teilen Sie ihm ruhig mit, dass Ihnen sein Verhalten sehr kindisch vorkommt.

Das könnte Sie auch interessieren:
Männer verlieben sich durch Distanz – Hintergründe verstehen
Zum Artikel

Und sagen Sie ihm ruhig, dass er sich wieder bei Ihnen melden kann, wenn er sich wie eine erwachsene Person verhält. Danach warten Sie ab, was von ihm kommt. Wenn Sie nichts mehr von ihm hören, dann haken Sie diese Sache am besten ab und freuen Sie sich. Denn eine Beziehung mit einem unreifen Menschen ist auch kein Traumziel.

Nach Sex verhält sich ein Mann komisch – Gründe für seinen Rückzug

Für Frauen ist das Verhalten eines Mannes oft ein Buch mit sieben Siegeln. Besonders wenn sie seinen Rückzug nach Intimität erleben, nach dem ersten gemeinsamen Sex.

Denn bei den ersten Treffen zeigen sich viele Männer meist sehr interessiert an ihrer neuen attraktiven Freundin. Sie signalisieren dieser Frau, dass sie an einer ernsthaften Beziehung interessiert seien. Als Frau haben Sie den Eindruck, er sei bereits in Sie verliebt.

1. Funkstille nach Intimität – Ist er verunsichert?

Nachdem ersten gemeinsamen Sex verhalten sich manche Männer aber komisch. Es herrscht plötzlich Funkstille und sie finden alle möglichen Ausflüchte, damit es zu keinem weiteren Treffen kommt.

Der Grund dafür muss aber nicht unbedingt jener sein, dass ein Mann nur Sex mit seiner Dating-Partnerin wollte. Das distanzierte Verhalten danach passiert häufig auch deshalb, weil es einem Typen möglicherweise zu schnell ging mit der Intimität.

Er muss die neue Situation erst verarbeiten, darüber nachdenken, um sich dann klar zu werden, wie es weitergehen soll. Manche Männer sind einfach überfordert oder verunsichert, wenn sie die erste gemeinsame Nacht mit der neuen Freundin verbringen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Negative Gedanken kontrollieren – Wie das geht
Zum Artikel

Sie erleben womöglich, dass sie diese Begegnung emotional sehr berührt. Und davor haben Sie vielleicht Angst, denn sie wollen die Kontrolle über sich und die Situation nicht verlieren. Oder Männer sind noch nicht bereit, sich fest zu binden, wollen die eigene Freiheit nicht verlieren.

2. Er hat sein Ziel erreicht – Jagdtrieb befriedigt

Für seinen Rückzug nach Intimität kann es natürlich auch einen sehr enttäuschenden Grund geben: Er hat sein Ziel erreicht, Sex mit Ihnen zu haben, und jetzt hat er sein Interesse verloren. Denn sein Jagd-Trieb wurde befriedigt.

Rückzug nach Intimität

Das ist für Sie als Frau zugegebener Maßen keine tolle Erfahrung. Besonders dann nicht, wenn Sie sich mit diesem Typen mehr erhofft hatten. Am besten schließen Sie dieses unerfreuliches Kapitel ab und lassen sich beim nächsten Mal mehr Zeit bei der ersten Intimität.

3. Rückzug nach Intimität – Er ist nicht in der Lage sich zu binden

Obwohl er bei Ihnen den Eindruck hinterlassen hatte, an einer ernsthaften Beziehung interessiert zu sein, ist er doch nicht in der Lage dazu. Das Problem liegt also gar nicht bei Ihnen.

Gründe für seine Beziehungsunfähigkeit mag es viele geben. Er könnte bereits mit einer anderen Frau liiert oder verheiratet sein oder er ist generell beziehungsunfähig. Wie auch immer, es macht wenig Sinn, diesem Typen nachzuweinen.

Sie können der Sache natürlich auch auf den Grund gehen. Und wenn er wirklich bindungsängstlich ist, könnte er eine Therapie machen. Aber wollen Sie seine Therapeutin sein?

4. Sie klammern zu sehr an ihm

Männer mögen keine Kletten als Freundinnen. Sie erwarten von einer Frau, dass sie ihr eigenes Leben gut im Griff hat und auf eigenen Beinen steht. Hat Ihr Freund womöglich den Eindruck, dass Sie an ihm klammern und ihn für Ihr persönliches Wohlergehen in die Pflicht nehmen wollen.

Vielleicht hilft es Ihrer Beziehung, wenn Sie Ihrem Freund etwas mehr Luft zum Atmen lassen und nicht gleich ein Ehegelöbnis von ihm nach dem ersten gemeinsamen Sex erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren:
Klammern: Ihrer Beziehung tut das nicht gut – Was Sie dagegen unternehmen können
Zum Artikel

Fazit – Rückzug nach Intimität – Gehen Sie es gelassen an

Was auch immer der Grund für seinen Rückzug nach Intimität sein mag: Bleiben Sie gelassen und geben Sie sich vor allem nicht die Schuld daran. Es können viele Gründe hinter diesem männlichen Verhalten stecken. Und wahrscheinlich erfahren Sie die wahre Ursache sowieso nicht.

Deshalb lohnt das ewige Hinterher-Grübeln überhaupt nicht. Wenn dieser Mann ein Problem mit Verbindlichkeit hat, dann können Sie froh sein, ihn nicht als Partner zu haben. Andere Mütter haben auch noch schöne Söhne.

Christine Spranger

Christine Spranger ist Bloggerin und arbeitet seit 1999 an der Universität Salzburg. Sie schreib für ihren eigenen Blog "partnerschaft-und-beziehung.info" und für andere Internetportale. Sie hat sich auf Lebenshilfe-Themen spezialisiert.

Empfohlene Artikel